HallenCup 2011/2012 - Finalrunde

Teamgeist, Wille und am Ende Frank und Andreas

führten dazu, dass der HBC bei der Hallencup Finalrunde am 19.02.12 zu später Stunde auf dem Treppchen standen – 3.Platz – HURRA!
Wie im letzten Jahr ging es in der ersten Runde gegen den Titelverteidiger VFPS aus Osterholz. Nach den ersten beiden Doubletten stand es nicht gut um uns. Doch Andreas und Frank retteten uns nach einem spannenden Spiel, mit hoher Führung und Aufholjagd, in die Tripletten. So gut es dann in dem einen Triplette stand, so schlecht stand es um das andere. Linus, Frank und Andreas gewannen gegen Olaf, Gerrit (Martin) und Mika mit 13:2, während es im letzten und entscheidenden Spiel 1:11 stand, sodass, wenn auch nur kurz, die Hoffnung auf eine kleine Sensation bestand. Eine Aufnahme später war die Hoffnung dann erloschen und der HBC musste dem Gegner gratulieren.

In Runde zwei ging es gegen den BV Gestringen. 4:1 fuhren wir dann souverän den ersten Tagessieg ein. Das Ziel war klar: Gegen Lübeck X gewinnen um unter die ersten Vier zu gelangen.

Vielversprechend fingen die Tripletten an. Paula/Flo/Pascal gewinnen 13:9 und Andreas/Frank/Linus 13:5. Flo und Paula mussten dann für die Doubletten leider schon abreisen, da sie noch einen weiten Heimweg hatten und damit keine Möglichkeit für uns ggf. Auswechselungen vornehmen zu können. Das Mutter-Sohn-Gespann erlöste alle Sorgen frühzeitig, was allerdings zur Folge hatte, dass in den anderen Doubletten nicht mehr so konzentriert wie zuvor spielten, da nicht zuletzt auch die Luft nach sechs anstrengenden Spielen etwas raus war. Frank und Andreas waren bisher den ganzen Turniertag in Hochform und verloren nun ihr erstes Spiel. Das 3:2 gegen Lübeck X reichte am Ende dennoch in der Gesamttabelle für den 3. Platz des Hallencups.

Nicht nur in der Finalrunde, sondern den gesamten Hallencup hindurch hatte der HBC mit Teamgeist und Willensstärke geglänzt und es war eine hervorragende Teamchemie über den gesamten Wettkampf, die nicht immer vorausgesetzt werden kann, wenn insgesamt mehr als 12 Spieler eingesetzt werden.

Natürlich freut sich der Verein auch über das Preisgeld in Höhe von € 255,00 und der Vorstand wird sich als Dankeschön an alle Teilnehmer und Mitglieder des HBC für die Unterstützung etwas Nettes ausdenken.

Ein großes Lob und Dank von unserem Team an die Ausrichter und alle Hallenbetreiber für Engagement und die nahezu reibungslose Durchführung des HallenCups 2011/2012.
©HBC 2013